WILLKOMMEN IM INFOLADEN

Im Infoladen erhalten Sie erste Hilfe – unbürokratisch, kostenlos und ohne Anmeldung. Hier sind Sie mit allen Fragen rund ums Geld, um knappe Ressourcen oder Schulden willkommen. Und hier schauen wir, welche Stelle Ihnen am besten helfen kann.

Sie haben Fragen?

  • Sie haben eine Betreibung erhalten und wissen nicht, was tun?
  • Ihr Sohn lebt über seine Verhältnisse?
  • Sie haben Schulden und wissen nicht mehr weiter?
  • Sie wollen wissen, ob Sie wegen der niedrigen Zinsen allenfalls weniger Miete zahlen müssen?
  • Sie arbeiten in einem Jugendhaus / Sie sind Lehrerin und wollen den Umgang mit Geld thematisieren?
  • Sie sind knapp dran und suchen Spartipps?
  • Sie wollen wissen, ob Sie kantonale Vergünstigungen zu gut haben?

Kommen Sie vorbei im Infoladen!

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag, 14–17 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 10–12 Uhr.

Kosten

Infos und erste Hilfe im Infoladen sind kostenlos.

Telefonische Anfragen

Montag bis Freitag, 9–12 Uhr, 14–16 Uhr (Dienstag nur nachmittags) (Tel. 061 695 88 22).

Tipps in Corona-Zeiten (und auch sonst):

  • Nehmen Sie keinen Kredit auf!
  • Überziehen Sie nicht Ihr Kreditkarte oder Ihr Konto – die Verzugszinsen betragen meist 12 Prozent!
  • Bei Fragen: Wenden Sie sich an die Caritas-Hotline (Tel. 0800 708 708) oder rufen Sie die nächste Schulden- oder Budgetberatungsstelle an
  • Setzen Sie Ihre knappen finanziellen Mittel konsequent für den aktuellen Lebensbedarf ein, für Lebensmittel, Miete etc.
  • Klären Sie ab, ob Ihnen Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe zusteht
  • Wenn Sie Hilfe beim Abklären Ihres Sozialhilfe-Anspruchs haben: Kontaktieren Sie uns. Wir haben viel Erfahrung mit den Rechten und Pflichten bei der Sozialhilfe. Infos finden Sie auch bei der unabhängigen Fachstelle für Sozialhilferecht.
  • Infos zu Corona in leichter Sprache