Haben Sie Schulden? – Hier sind Sie richtig!

Erste Hilfe ohne Terminvereinbarung

Infoladen – Hereinspaziert! 

Im Infoladen sind Sie mit allen Fragen rund um Geld, um knappe Ressourcen oder Schulden willkommen. Der Infoladen ist geöffnet von Montag bis Donnerstag, 14–17 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 10–12 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Telefonische Anfragen: Montag bis Freitag von 9–12 Uhr (ausser dienstags) und von 14–16 Uhr (ausser freitags). (Tel. 061 695 88 22). 

Mehr
 

Audio-Nachricht in 14 Sprachen

Krankenkassen – einfach erklärt 

Nach Steuerschulden sind Schulden bei Krankenkassen die zweithäufigste Form von Verschuldung. Die Nichtbezugsquote von Prämienverbilligungen liegt in Basel-Stadt bei ca. 20%. Zusammen mit dem Amt für Sozialbeiträge, der Abteilung Prävention des Gesundheitsdepartements und GGG Migration haben wir eine Audio-Nachricht (Voice Message) in 14 verschiedenen Sprachen aufgenommen, worin kurz und knapp erklärt wird, was Krankenkassenmodelle, Franchisen und Prämienverbilligungen sind – und dass man sich bei Fragen Hilfe holen kann. Diese Audios sind auf folgender Seite zum Hören oder Herunterladen verfügbar: Amt für Sozialbeiträge des Kantons Basel-Stadt – Prämienverbilligung (bs.ch)

Mehr
 

Wir suchen nach Lösungen

Hohe Heiz- und Nebenkosten? 

Aufgrund der aprupt gestiegenen Energiekosten in letztem Winter gibt es viele Personen, bei denen die monatlichen Akontobeiträge für die Heiz- und Nebenkosten nicht gereicht haben. Sind Sie auch von einer hohen Jahresabrechnung überrascht und wissen nicht mehr weiter? Holen Sie sich Hilfe. Kommen Sie im Infoladen vorbei oder gehen Sie zu einer anderen sozialen Beratungsstelle. 

Mehr
 

Überblick, Analysen, Empfehlungen

CMS-Publikation „Schulden“ 

Die neue CMS-Publikation „Schulden – Überblick, Analysen und Empfehlungen von Fachpersonen und Betroffenen“ zeigt anhand von Beiträgen von Expert:innen auf, wie viele Menschen in ihrem Alltag mit dem Thema Schulden konfrontiert sind, und geht der Frage nach, warum Menschen in eine Schuldenspirale gelangen und wie dies verhindert werden könnte. Zudem empfiehlt sie Empfehlungen an Politik und Behörden. Hier kann die Publikation online gelesen werden.

 

Erweiterte Telefonzeiten bei Plusminus

Rufen Sie doch mal an! 

Wenn Sie ganztags arbeiten, bieten wir an, Sie über Mittag zurückzurufen. Schicken Sie uns ein Mail und wählen Sie EINE dieser Möglichkeit aus:
Di, 12–13 Uhr / 13–14 Uhr
Mi, 12–13 Uhr / 13–14 Uhr
Do, 12–13 Uhr / 13–14 Uhr.
Vergessen Sie nicht, Ihre Telefonnummer anzugeben.

Mail
 

Knapp bei Kasse?

Spartipps ohne Ende 

Hier finden Sie unzählige Tipps und Hinweise, wo und wie Sie sparen können. Welche Ansprüche gibt es, die Sie bei niedrigem Einkommen zugute haben? Von A wie Alimentenhilfe bis W wie Waisenrenten. Zudem: Spartipps  zu verschiedenen Gebieten wie Haushalt, Krankenkasse, Mobilität, Gratis oder fast gratis etc. Viele Anregungen, wo Sie andere Menschen mit wenig Geld treffen und wie Sie sich vernetzen können.

Mehr
 

Gut zu wissen

Betreibung, Konkurs, Lohnpfändung 

Die wichtigsten Begriffe im Zusammenhang mit Schulden. Kurz erklärt. Mit weiterführenden Links, Merkblättern und Musterbriefen.

Mehr
 

Kartenspiel zu Geld und Glück

Ciao CASH – erfolgreiche Neuauflage 

Ciao CASH, das clevere Spiel zu Geld und Glück, ist ein leichtes, kleines Kartenspiel. Spassig zu spielen und cool gestaltet von Remo Keller von Milk and Wodka. Ende August 2020 hat Plusminus die zweite, aktualisierte Auflage herausgebracht (mit didaktischem Beiblatt für Lehrkräfte). Neu mit Pandemie-Karte, zugelaufenem Hund und überarbeiteter Spielanleitung. Ideal zum Spielen in Familie und Freizeit, aber auch perfekt geeignet als Einstieg ins Thema Geld, Konsum, Schulden. Spiel bestellen.

Mehr
 
 
 

Hier gibts Hilfe!

Für Personen, die in Basel-Stadt wohnen:
Tel. 061 695 88 22
Mo–Fr, 9–12 Uhr, 14–16 Uhr (ausser Di Morgen und Fr Nachmittag)

Für alle andern:
Kostenlose SOS-Beratungs-Hotline der Caritas
Tel. 0800 708 708

Adressliste der Schuldenberatungsstellen in der Schweiz

Erste Hilfe