Schulden – was tun?

In der Schulden­beratung analysieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Situation und klären, welche Handlungs­möglichkeiten Sie haben. Meist geht es dabei um komplexe Schulden­situationen.

Wenn Sie ein Einkommen haben, mit dem Sie Ihre grundlegenden Ausgaben und die laufenden Steuern decken können – und dann noch etwas übrig bleibt, dann können Sie vielleicht eine Sanierung oder einen Privatkonkurs machen.

Ist Ihr Einkommen jedoch sehr niedrig, können Sie wahrscheinlich keine Schulden­sanierung machen. Das heisst, Sie müssen (vorerst) mit ihren Schulden weiterleben, bis Ihr Einkommen steigt, Ihre Kinder ausziehen oder Unterstützungs­pflichten wegfallen.

Trotzdem sind Sie bei Plusminus richtig. Hier können Sie klären,

  • ob Sie alle Hilfen erhalten, auf die Sie in Ihrer Situation Anspruch haben (Kranken­kassen-Prämien­verbilligung, Mietzinszuschüsse etc.),
  • ob Angebote wie die Kultur­legi oder der Familien­pass Plus Ihren Bedürfnissen entsprechen
  • ob Sie beim Planen und beim Budget erstellen noch besser werden können etc.

Corona

Aktuelle Infos zu Existenzsicherung in der Corona-Zeit

Beratungen sind bei Plusminus jederzeit möglich dank transparenten Plexiglas-Trennwänden:

Vorgehen

Wenn Sie Ihre Schulden in Angriff nehmen wollen und in Basel-Stadt leben, kommen Sie im Infoladen vorbei oder rufen Sie uns an. Telefon 061 695 88 22.

Kosten

Schulden­beratung bei Plusminus ist kostenlos (mit wenigen Ausnahmen). Wenn Sie mit Plusminus eine Sanierung oder einen Privat­konkurs machen, zahlen Sie ein Honorar. Auch wenn Sie Sozial­hilfe beziehen, können Sie bei Plusminus in Beratung kommen.